Doppelmembrangasspeicher

Der Erfolg und die Effizienz des Agrotel Doppelmembrangasspeichers sind auf seine robuste Konstruktionsweise sowie auf das bewährte Zusammenspiel der einzelnen Komponenten zurückzuführen.

Schematische Darstellung

Im Zentrum des Behälters wird eine V4A Edelstahlsäule platziert, von der aus Gurte sternförmig nach außen zur Behälterwand laufen. Darauf ist vollständig ein Netz ausgelegt. Die Gurt- und Netzkonstruktion hat eine Stützfunktion und verhindert somit bei sinkendem Gasdruck den Kontakt der Membran mit dem Substrat. Gleichzeitig dient sie als Siedlungsraum zur Schwefelablagerung. Innen- und Außenmembran bestehen aus einem beidseitig lackierten, kunststoffbeschichteten Polyestergewebe. Dieses ist hochreißfest, schwer entflammbar B1 nach DIN4102 und UV-stabilisiert.

Größen und Formen des Gasspeichers

Zusätzlich zur Normalform einer 29%-Kugel bieten wir auch Varianten mit erhöhtem Volumen an. Diese Varianten sind eine 33%-, 40%- und 50%-Kugel.

Im Lieferumfang enthalten sind ein Membrandach, eine Mittelstütze aus V4A Edelstahl, eine Gurtunterkonstruktion mit Netz, eine doppelte Edelstahl-Flacheisen Klemmung, ein Gebläse, eine Unter- und Überdrucksicherung sowie eine Füllstandsanzeige.

Bilder

Biogasanlage Kodersdorf
Biogasanlage Kodersdorf

Material und Farben

Polyestergewebe mit beidseitiger Kunststoffbeschichtung, UV-stabilisiert, schwer entflammbar B1 gemäß DIN 4102, EN-13501, Standardflächengewicht = 900g/m², Standardreißfestigkeit = 3.500/4.000 N/cm, hochfrequenzverschweißt.

BGPVC 170

≈ RAL6005 - moosgrün

BGPVC 370

≈ RAL7012 - dunkel-/basaltgrau

BGPVC 371

≈ RAL7038 - hell-/achatgrau